Wittgenstein – Weißer Fleck auf der Landkarte

20,00 

Wittgenstein – Weißer Fleck auf der Landkarte entstand im Jahr1962 im Rahmen der Fernsehreihe „Prisma des Westens“. Ausgestrahlt im WDR zeigt Reportage das Wittgensteiner Land in der Wirtschaftswunderzeit.

Nicht vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

Wittgenstein – Weißer Fleck auf der Landkarte entstand im Jahr1962 im Rahmen der Fernsehreihe „Prisma des Westens“. Ausgestrahlt im WDR zeigt Reportage das Wittgensteiner Land in der Wirtschaftswunderzeit. Der Tourismus blüht. Das Wittgensteiner Land stellt sich darauf ein. Kurkliniken und Erholungsanlagen sprießen im typischen Charme der 60er Jahre wie Pilze aus dem Boden. Doch es nicht ganz leicht nach Wittgenstein zu kommen. Die prekäre Verkehrsanbindung ist noch heute ein Thema. Das Wittgensteiner Land ist dünn besiedelt und auch die Industrielandschaft hat eine spezielle, eigene Ausprägung. Wenige dafür hoch spezialisierte Betriebe prägen das wirtschaftliche Herz der Region. Eine davon ist die holzverarbeitende Industrie. So blickt das Filmteam unter anderem in die Fabrikation von Schlagzeugen aus dem Hause Sonor. Immer wieder lassen sich die Filmemacher von der Landschaft des Wittgensteiner Landes verzaubern. Fangen Berge und Täler, Flüsse und Seen ein. Nahezu märchenhaft wird das Berleburger Schloss in Szene gesetzt. Der Film skizziert ein Bild einer Region welche sich abgeschieden von industriellen Zentren zu einem touristischen Highlight entwickelt hat.

Medium: DVD
Laufzeit: 25 Minuten